Kinderheim in Kamerun

Der Bau des Kinderheims „Barmherziger Samariter“ in Bellah-Ngeh-Fontem in Kamerun. Wir sind dabei!

Vor einigen Wochen haben die Vertreter des Hilfswerkes Mamfe Charity e.V. aus der Gemeinde St. Mariae Rosenkranz in Mülheim an der Ruhr gefragt, ob sie bei uns für ihr Missionsprojekt wieder werben könnten.

Ihr wichtigstes Projekt ist die Errichtung eines Kinderheims im Dorf Bellah-Ngeh-Fontem. Dieses Projekt wird nur mit fremder Hilfe umgesetzt. Das Ziel ist, benachteiligte, gefährdete und weniger privilegierte Kinder und Jugendliche in der sehr ärmlichen Gegend Mamfes in Kamerun zu unterstützen. In diesem Gebiet, das in der Süd-West Region von Kamerun liegt, leben Kinder, die häuslicher Gewalt ausgesetzt waren, Kinder, die körperlich und sexuell missbraucht wurden. Schwerste Erkrankungen wie z.B. AIDS, im Zusammenhang mit der großen Armut sind Ursachen dafür, dass Kinder zu Halb- oder Vollwaisen werden.

Im Dezember 2016 wurde dem Hilfswerk vom dortigen Chief (vergleichbar mit einem Bürgermeister) ein passendes Grundstück zur Errichtung der Gebäude überlassen. Er unterstützt das Projekt, da dieses Kinderheim für die Entwicklung dieses Gebietes von großer Bedeutung ist.

Das Hilfswerk Mamfe Charity e.V. ist auf die Unterstützung von hilfsbereiten und großzügigen Partnern angewiesen, Personen, die dabei helfen möchten, der Not und dem Elend der Kinder entgegentreten zu können. Auch der kamerunische Chor "Sacred Hearts Gospel Singers" aus Wuppertal unterstützt das Projekt hin und wieder mit Benefiz-Veranstaltungen. Der Gospelchor kommt am Sonntag, dem 10. Februar 2019, nach Werdohl, um die Sonntagsgottesdienste musikalisch mitzugestalten. Die Kollekte an diesem Wochenende, 09./10. Februar 2019, ist für den Bau des Kinderheims „Barmherziger Samariter“ bestimmt. Die Mitglieder des Hilfswerkes hoffen bei uns in Werdohl auf großes Interesse für dieses Projekt und eine großzügige finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie das Projekt direkt unterstützen möchten, so überweisen Sie bitte Ihre Spende auf folgendes Konto:

 

Konto:             Mamfe Charity e.V.

IBAN:             DE86 3625 0000 0175 1448 54

BIC:                SPMHDE3EXXX

Institut:           Sparkasse Mülheim an der Ruhr

 

Sie benötigen eine Spendenbescheinigung? Dann geben Sie bei der Überweisung im Verwendungszweck Ihre Adresse an.

 

 

 

Fanziskaner Jugend Wallfahrt 2018 FraJuWa

[pb_row][pb_column span="span12"][pb_text]

Es war die große Jubiläums-FraJuWa: zum 30. Mal bereits luden die Franziskaner-Minoriten zur Franziskanischen Jugendwallfahrt ein. Und viele Jugendliche und junge Erwachsene kamen, diesmal nach Werdohl ins Sauerland. Wie bei der allerersten FraJuWa 1988 war der Sonnengesang des heiligen Franziskus das Thema des Wochenendes.
Auf sehr spirituelle, sinnliche und kreative Weise beschäftigten sich die Teilnehmer in den Workshops mit den Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde: nach einer Bibelarbeit wurde Seife hergestellt, es wurden Blumentöpfe bemalt und Windlichter angefertigt. Die Fußwallfahrt am Nachmittag führte bergauf, bergab zu einer Waldkapelle. Nach und nach setzte sich bei den verschiedenen Stationen auf dem Weg dorthin das franziskanische Segenszeichen, das Tau, zusammen, das in den Workshops am Vormittag gestaltet wurde. Ein weiterer Höhepunkt war die Jubiläumstorte, die von Christina Wolf und Sandra Jędrusiak liebevoll gebacken und von Br. Josef Fischer, dem FraJuWa-Bruder der ersten Stunde, angeschnitten wurde. Mit der Eucharistiefeier in der Kirche St. Michael, dem Mittagessen und dem Dank an das gesamte Vorbereitungsteam rund um die Werdohler Brüder Kamil Pawlak und Christoph Robak fand die FraJuWa 2018 ihren Abschluss.
Text Konrad Schlattmann


Wir als Jugend möchten uns ganz besonders bei allen fleißigen Helfern bedanken, die uns an diesem Wochenende unterstützt haben. Besonders natürlich bei unserem Küchenteam, aber auch bei allen anderen fleißigen Händen im Hintergrund. Auch jede finanzielle und materielle Spende und vor allem jeder einzelne gute Zuspruch und jedes Gebet haben uns in den letzten Wochen und Monaten gestärkt. Wir blicken dankbar auf ein erfolgreiches Wochenende zurück, was sicherlich lange in guter Erinnerung bleiben wird.

FraJu

Fotos Christina Wolf

[/pb_text][pb_carousel el_title="Carousel 1" align="center" dimension_width_unit="px" show_indicator="no" show_arrows="yes" automatic_cycling="no" appearing_animation="0" ][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/0f008eb4-92fe-4e71-a981-94fcd8840376.JPG" ][/pb_carousel_item][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/2b1168fc-788d-469d-bdae-95ba71950f9f.JPG" ][/pb_carousel_item][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/39b13633-d729-4636-ad0f-1beb866e8db4.JPG" ][/pb_carousel_item][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/48ed789d-10de-4305-8986-940ad42ca31e.JPG" ][/pb_carousel_item][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_3843.JPG" ][/pb_carousel_item][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_3844.JPG" ][/pb_carousel_item][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_3848.JPG" ][/pb_carousel_item][pb_carousel_item image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_3937.JPG" ][/pb_carousel_item][/pb_carousel][/pb_column][/pb_row][pb_row ][pb_column span="span4"][pb_image el_title="Image 1" image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_3957.JPG" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][/pb_column][pb_column span="span4"][pb_image el_title="Image 2" image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_4927.JPG" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][/pb_column][pb_column span="span4"][pb_image el_title="Image 3" image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_4937.JPG" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][/pb_column][/pb_row][pb_row ][pb_column span="span6"][pb_image el_title="Image 4" image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_4946.JPG" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][pb_image el_title="Image 6" image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/c3b09fdf-0993-4a59-a09a-20e6b03d77cf.JPG" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][/pb_column][pb_column span="span6"][pb_image el_title="Image 6" image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/f11d9467-0407-47ce-957f-04a98646faa6.JPG" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][pb_image el_title="Image 7" image_file="images/werdohl/FraJu/11_2018/IMG_4948.JPG" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="no-styling" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][/pb_column][/pb_row]

Kontakt

Pfarramt
St. Michael Werdohl-Neuenrade

Neustadtstr. 34
58791 Werdohl

Tel. 02392 - 80643-10
Fax. 02392 - 80643-19

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok