Gottes Frieden gebe ich euch

Unter diesem Leitwort aus dem Johannes Evangelium stand der Taizègottesdienst im September.

Die schon früh einsetzende Dunkelheit zusammen mit den Kerzen, die jeder Besucher in der Hand hielt, trug zu der besonderen Stimmung in der St. Michaels-Kirche bei. Der Wechsel zwischen Gebet, Gesang und Stille lassen diese Gottesdienste zu einem Ruhepol im Alltagsgeschäft werden. Einen gelungenen Rahmen erhielt das Ganze auch durch die musikalische Gestaltung von Marion Jeßegus (Piano), Pater Thaddäus (Gitarre) und Martin Theile (Klarinette).

Der letzte Taizègottesdienst in diesem Jahr wird am 18. November in der Christuskirche, Werdohl Stadtmitte, stattfinden. Auch sie sind herzlich eingeladen.

 

Pfarrei-Entwicklungsprozess

[pb_row][pb_column span="span12"][pb_text]

Am 05. 09. 15 trafen sich die Geistlichen der Pfarrei, die Verwaltungsleiterin sowie Vertreter von Kirchenvorstand und der drei Gemeinderäte zu einem gemeinsamen Klausurtag in der kath. Akademie in Schwerte. Frau Ina Kramer hat diesen Tag als externe Moderatorin begleitet. Bis zum Nachmittagskaffee stand auch vom Bistum Essen Herr Daniel Wörmann als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

In verschiedenen Arbeitseinheiten wurden sowohl im Plenum als auch in kleinen Gruppen Fragen um die Zukunft unserer Pfarrei besprochen. Die Teilnehmer trugen sowohl Erwartungen als auch Befürchtungen für den bevorstehenden Pfarrei-Entwicklungsprozess zusammen und diskutierten in offener und angenehmer Atmosphäre. So wurde ein gemeinsamer Ausgangspunkt geschaffen, von dem aus die nächsten Planungsschritte starten können. So treffen sich am 12. 10. Vertreter verschiedener Gremien mit dem Pfarrer und Frau Kramer in einem Koordinierungsausschuss, um weitere Planungen zu starten und Arbeitseinheiten zu bilden.

Der Klausurtag begann mit einem geistigen Impuls und endete mit einer gemeinsamen heiligen Messe. In der Abschlussrunde stellten die Teilnehmer fest, dass ein Klausurtag die Vertreter der einzelnen Gremien einander näher bringt und konstruktives Arbeiten ermöglicht. Somit konnte ein Grundstein für die bevorstehenden Veränderungen gelegt werden.

[/pb_text][pb_video el_title="Video 1" video_source_link_youtube="https://youtube.com/watch?v=vNGaCWFFflo" video_youtube_dimension_width="500" video_youtube_dimension_height="270" video_youtube_autoplay="0" video_youtube_loop="0" video_youtube_autohide="2" video_youtube_cc="0" video_alignment="center" appearing_animation="0" video_sources="youtube" ][/pb_video][/pb_column][/pb_row]

Firmung

[pb_row][pb_column span="span12"][pb_text]

Nach einer Zeit der Vorbereitung, die als Entscheidungshilfe für den Empfang des Sakraments der Firmung gedient hat, war es am Sonntag, dem 30. August 2015 für 46 Firmlingsbewerber aus Neuenrade und Werdohl soweit. Der Bischof von Essen, Dr. Franz-Josef Overbeck, spendete den Firmbewerbern das Sakrament der Firmung in der Kirche St. Mariä Heimsuchung Neuenrade.

Das Sakrament der Firmung soll der Moment sein, an dem nicht andere, sondern jeder selbst Verantwortung für seinen Glauben übernimmt. Pfarrer Pater Irenäus Wojtko und ein Katecheten-Team begleiteten die Firmlingsbewerber auf ihren Weg zur Firmung. Dem Leitthema der Firmvorbereitung „Wofür brennst DU?“ galt es nachzugehen. Und so galt es, neben der Glaubensvertiefung, den Glauben innerhalb und auch außerhalb der Pfarrei praktisch kennenzulernen und mit aktiven Menschen rund um den Glauben, ins Gespräch zu kommen. Aber auch persönliche Fragen an Glaube und Kirche standen im Mittelpunkt der Vorbereitung zur Firmung.

In der Firmung nimmt der Bischof das persönliche „JA“ zum Glauben entgegen und verspricht die Hilfe des Heiligen Geistes auf dem weiteren Lebensweg. Unser christliches Leben sollte davon geprägt sein, als Christen offen über unseren Glauben zu reden, unseren Glauben zu bekennen und diesen Glauben gemeinsam im Gottesdienst zu stärken und danach zu handeln“, das gab der Bischof den Firmlingen mit auf ihrem weiteren Lebensweg, bevor diese mit ihren Familien diese persönliche Entscheidung zum „JA-Sagen zu Gott“ im Familien- und Freundeskreis weiter feierten.

[/pb_text][pb_image el_title="Image 1" image_file="images/neuenrade/DSC_0775.jpg" image_alt="Copyright by Julian Kühn" image_size="fullsize" link_type="no_link" image_container_style="img-rounded" image_alignment="inherit" appearing_animation="0" ][/pb_image][/pb_column][/pb_row][pb_row][pb_column span="span12"][pb_text]

Foto: Julian Kühn

[/pb_text][/pb_column][/pb_row]

Kontakt

Pfarramt
St. Michael Werdohl-Neuenrade

Neustadtstr. 34
58791 Werdohl

Tel. 02392 - 80643-10
Fax. 02392 - 80643-19

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.