Neues vom Krisenstab der Pfarrei

Die Pfarrei St. Michael Werdohl – Neuenrade verzichtet zunächst bis zum 14.02.2021 weiterhin auf Präsenzgottesdienste.  Es wurde immer wieder der Wunsch geäußert, die Kirchen für Gebete zu öffnen. Um diesen Wünschen zu entsprechen besteht ab Februar stundenweise die Möglichkeit zur stillen Anbetung zu den folgenden Zeiten:

Dienstag, 16:30 – 18:00 Uhr Kirche St. Mariä Heimsuchung                                                                                                                                    

Freitag,    16:30 – 18:00 Uhr Kirche St. Michael                                                                                                                                                 

Samstag,  10:00 – 11:30 Uhr Kirche St. Mariä Heimsuchung

Während der Öffnungszeiten wird ein Priester anwesend sein.

Beim Besuch der Kirche gelten die Hygienevorschriften der Pfarrei. So ist das Tragen einer FFP2-Maske alternativ einer medizinischen Maske ebenso Pflicht wie die die Handdesinfektion, die vorgegebenen Abstände sind einzuhalten und die Besucher müssen sich in eine Anwesenheitsliste eintragen.

Für die Entscheidung, welche Regelungen  nach dem 14. Februar gelten werden, wird der Krisenstab die Beschlüsse der Konferenz der Ministerpräsidenten und die Entwicklung der zur Zeit noch hohen Zahlen im Märkischen Kreis abwarten.

Die Bekanntgabe der dann getroffenen Entscheidungen wird rechtzeitig in der Presse und auf der Homepage der Pfarrei erfolgen.

Walkie-Talkie

 

 

Die Seelsorge in der Corona-Zeit ist wegen der Sicherheitsregeln erschwert. Nach wie vor ist es bei Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen möglich ein persönliches Gespräch mit den Seelsorgern zu führen.

Eine besondere und gesunde Gelegenheit bietet Pater Christoph an: Gespräch und gemeinsames Gebet unterwegs in der Natur. Das Angebot ist an den Sicherheitsvorgaben ausgerichtet und die Strecke von etwa 7 km bietet genug Zeit die eigenen Sorgen zu teilen und ins Gebet zu nehmen.Einen Termin dürfen Sie mit Pater Christoph ausmachen unter der Telefonnummer: 02392 806 43 21

Wann? Mittwoch-Freitag ab 14.30 Uhr

Wo? Startpunkt: Kloster in Werdohl

Wer nicht gut zu fuß ist, kann natürlich ein Gespräch mit den Patres telefonisch suchen: 02393 806 43 20

Licht der Solidarität

Die katholische Kirchengemeinde St.Michael Werdohl-Neuenrade lädt alle Mitbürger ein an der Aktion #lichtfenster teilzunehmen.
Mehr als 50.000 Menschen in Deutschland sind bereits am Coronavirus gestorben; viele Menschen kämpfen um ihr Leben oder trauern und bangen als Angehörige. Die Aktion #lichtfenster von Bundespräsident Steinmeier soll ein Zeichen der Solidarität senden. Das Licht spendet Wärme und zeigt Mitgefühl in dieser dunklen Zeit. Gerne unterstützen auch die beiden großen Kirchen in Deutschland diese Gedenkaktion, die am 22.01.2021 gestartet ist.
Wenn auch Sie teilnehmen möchten, stellen Sie ab dem späten Nachmittag ein Licht im Fenster ihres Zuhauses auf.

Wir vergessen auch nicht, dass die Menschen nicht nur wegen Corona leiden und sterben, so ist unser Licht ein Zeichen des Mitgefühls mit allen Mitmenschen, die schwerer haben als wir.


Dabei können wir mit diesen oder ähnlichen Worten beten:


Gott, guter Vater,
du bist den Menschen nahe, in guten und in schweren Tagen.
Dein Licht leuchte auch jetzt, in diesen schweren Tagen und Wochen
der Pandemie.
Lass dieses Licht ein Zeichen der Hoffnung für uns alle sein.
Wir beten für die Verstorbenen, die der Pandemie oder anderen Krankheiten zum Opfer gefallen sind
und für deren Angehörige.
Wir beten für die Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger,
Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Krankenhäusern und Heimen.
Wir beten für die Kranken und Einsamen.
Sei du ihnen Licht. Sei du uns Licht.
Herr, gib unseren Verstorbenen die ewige Ruhe.
Und das ewige Licht leuchte ihnen.
Lass sie ruhen in Frieden.
Amen.

Kontakt

Pfarramt
St. Michael Werdohl-Neuenrade

Neustadtstr. 34
58791 Werdohl

Tel. 02392 - 80643-10
Fax. 02392 - 80643-19

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.