II. ökumenischer Bußgang in Neuenrade

Auch im Jahr 2018, wird es wieder einen gemeinsamen, ökumenischen Bußgang in Neuenrade geben.

Die Organisatoren legten als Termin Freitag den 23. März fest.

Der Bußgang steht unter dem Leitgedanken: „ Ich will bei euch sein und bei euch wohnen.“ 

So werden an diesem Abend alle Kirchen und Gebetsräume der teilnehmenden Gemeinden besucht.

Beginn ist 18:00 Uhr in der Ev. Kirche. Gegen 18:30 Uhr ist man Gast bei der Ev. Freik. Gemeinde in der Zweiten Str.. Um 19 Uhr wird in der Kath. Kirche Station gemacht und um 19:30 Uhr wird die Neuapostolische Kirche am Friedhofsweg besucht.

Dort endet der gemeinsame Gang gegen 20 Uhr.

Alle Gemeindemitglieder der verschiedensten Gemeinden, sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

 

Schaue dir den Film zu dem I. Bußgang an

Entwicklung geht weiter

Der Pfarreientwicklungsprozess, der in den letzten zwei Jahre eine neue Dynamik in die Gremien unserer Pfarrei gebracht hat, will jetzt in den Alltag der beiden Gemeinden übergehen. Dazu diente die Tagung in Schwerte mit den Vertretern des neu gewählten Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstandes, an die jetzt die Aufgaben der sich auflösender Koordinierungsgruppe übergehen. 

Wie geht das Neue weiter? Wie soll der Pfarrgemeinderat agieren, um die Vorgaben des Votums mit Leben zu füllen? Organisatorische und inhaltliche Fragen sollten u.a. bei der Bildung der Ausschüsse in der nächsten PGR-Sitzung helfen. Aufbruchsstimmung und konkrete Schritte für die nächsten Monate sind die Ergebnisse dieses Tages, der in gemeinsamen Dank- und Bittgebet mündete.

Firmvorbereitung 2018

Am Samstag, 29. September 2018, wird Weihbischof Wilhelm Zimmermann allen Jugendlichen unserer Pfarrei, die vor dem 30.06.2003 geboren sind, das Sakrament der Firmung spenden.

Mit der Firmung ist man in der Gemeinschaft der Kirche mündiger Christ – mit anderen Worten: „volljährig“. Deshalb bleibt als Ziel der Firmvorbereitung, dass der/die Firmkandidat/in selbst ein freies Ja zu seiner/ihrer Taufe sagen kann: Ich nehme Jesus Christus, den Sohn Gottes, als den Herrn meines Lebens an und bemühe mich, die Freundschaft mit Christus immer wieder zu stärken. Das sollte der Hauptgrund sein, bei der Firmung »mitzumachen«. Firmung ist aber noch mehr als ein nachgeholtes, freiwilliges Ja zur Taufe. Wie Jesus für die Seinen um die Gabe des Heiligen Geistes gebetet hat, so betet die Kirche für die Firmkandidaten, dass der Heilige Geist sie erfülle.

Für diese Firmvorbereitung gibt es keine persönliche Einladung. Jeder, der vor dem 30.06.2003 geboren ist und sich mit dem Katechetenteam und anderen Jugendlichen auf diesen Weg machen will, um das Sakrament der Firmung zu empfangen, kann sich ab sofort persönlich

im Pfarrbüro in Werdohl, Neustadtstr. 32 oder

im Gemeindebüro in Neuenrade, Bahnhofstr. 9

während der Öffnungszeiten bis Ende April 2018 anmelden. Es gibt auch keine Sondertermine für die Anmeldung. Für wen ist die Firmung ein Herzensanliegen findet bestimmt in den 6. Wochen Zeit für eine persönliche Anmeldung. Zur Anmeldung benötigen wir:

  • die Taufurkunde;
  • den Namen des Firmpaten wie auch wann und wo er selbst gefirmt worden ist;
  • einen Kostenbeitrag in Höhe von 40,-- € für das geplante Firmwochenende, die Materialien,und andere Ausgaben, die während der Vorbereitung benötigt werden.

 

Kontakt

Pfarramt
St. Michael Werdohl-Neuenrade

Neustadtstr. 34
58791 Werdohl

Tel. 02392 - 80643-10
Fax. 02392 - 80643-19

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok