Ewiges Gebet in Neuenrade

St. Mariä Heimsuchung

Dienstag, 16. Januar 2018 

 

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr Stille Anbetung

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Betstunde der kfd

18:00 Uhr Hl. Messe

anschl. bis 20:00 Uhr Stille Anbetung 

 

20*C+M+B+18

65 Sternsinger +11 Betreuer bringen den Segen Gottes 
3 Ehrungen für 10 Jahre Sternsinger / Tolles Spendenergebnis

65 Sternsinger und 11 Betreuer und ein 12-köpfiges Helferterteam machten sich am Hochfest "Heilige Drei Könige" auf den Weg von der Krippe hin zu den Menschen in ihren Häusern und Wohnungen in Neuenrade, um Gottes Segen zu ihnen zu tragen und um sich gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit, dem Motto der diesjährigen Aktion Dreikönigssingen, einzusetzen. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Hatten sie doch das Ergebnis dea letzten Jahres um über 1.000 € noch toppen können. Über 7.500 € erbrachte die diesjährige Sternsingeraktion in der Mariengemeinde zur Weiterleitung an das Sternsinger-Missionswerk. Pastor Pater Kamil dankte allen, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben und den Sternsingern die Tür öffneten.
Eine besondere Auszeichnung  gab es zum Ende des feierlichen Gottesdienstes für Jill, Laurie und Leonard Diese erhielten durch Pastor Pater Kamil  die Sternsinger-Verdiensturkunde für ihren 10jährigen ehrenamtlichen Einsatz Jahr für Jahr für die Sternsingeraktion. Mächtig stolz ist das Organisationsteam um Andreas Hupperich, Bettina und Steven Scheumann, Pater Kamil, dass die Sternsingergruppe eine so tolle offene herzliche Gemeinschaft ist, wo man einfach gerne Sternsinger, Betreuer oder Helfer ist.
 
Das "Sternsinger" zu sein, richtig Spaß machen kann, das zeigen diese Fotos.
 

Sternsinger 2018

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit.“ Unter diesem Motto haben sich unsere Sternsinger in diesem Jahr auf den Weg gemacht um die Menschen zu besuchen und ihnen Gottes Segen zu bringen. Im Gottesdienst wurde uns dieses Thema in einem kleinen Anspiel noch näher gebracht und zeigte uns, was dieses Thema mit uns und unserem Alltag zu tun hat. Gegenstände die wir täglich nutzen und lieben können von Kindern hergestellt worden sein. Kinder weltweit müssen Arbeit verrichten, die manchmal sogar für Erwachsene sehr anstrengend oder sogar gefährlich ist. Die Familien sind aber so arm, dass sie nur überleben, wenn alle Kinder von klein auf mitarbeiten, Zeit für Schule bleibt da nicht. Und das ist schlimm, denn wer keinen Schulabschluss hat, findet nur schwer eine gute Arbeit und bleibt so oft arm. Mit der Sternsingeraktion wird ein Beitrag geleistet, diesen Kreislauf zu durchbrechen damit die Kinder in Indien und weltweit nicht mehr wie Erwachsene arbeiten müssen, sondern zur Schule gehen können und Zeit zum Spielen haben. Für dieses Ziel setzen sich alle Kinder ein, die an der Sternsingeraktion teilnehmen. In St. Michael waren das 21 Kinder, die in sieben Gruppen mit ihren Begleitern, nach der heileigen Messe und einem gemeinsamen Mittagessen am Sonntag durch die Stadt zogen.

 

Kontakt

Pfarramt
St. Michael Werdohl-Neuenrade

Neustadtstr. 34
58791 Werdohl

Tel. 02392 - 80643-10
Fax. 02392 - 80643-19